2017_BEZJHV
2016_camp
2016_camp2
2016_camp3

Herzlich Willkommen im Musikbezirk Fürstenfeld

 

Verläßliche Partner des Musikbezirkes Fürstenfeld

 

  • Begnadeter Trompeter feiert 50er!

    Schlossermeister Andreas Pfingstl ist als Trompeter in der Musikszene ein Begriff. Anlässlich seines runden Geburtstages feierte er mit seiner Gattin Helga und seinen beiden Blasmusikkapellen, der Stadtkapelle Fürstenfeld und dem Musikverein Therme Loipersdorf bei prächtigem Wetter im Innenhof und Garten der Familie Pfingstl.

    Weiterlesen
  • Fragt’s den Maytschi

    Wenn man einen Prototyp „Musikant“ kreieren wollte, müsste man Josef Mayrhofer als Vorlage nehmen. Maytschi, wie er von seinen Musikkollegen genannt wird, ist sozusagen ein „fanatischer Musiker“, der immer und überall zur Stelle ist, wo jemand gebraucht wird. Am liebsten würde der Maytschi ja zweimal am Tag ausrücken, erzählen seine Musikkollegen.

    Weiterlesen
  • Theresa Matzer ist nun diplomierter Vereinsfunktionär

    Die Anforderungen an Vereinsführungskräfte steigen stetig. Ob Marketing, Finanzen, Sponsoring, rechtliche Angelegenheiten oder die Vereinsverwaltung sind von Vereinsfunktionären zu händeln.

    Weiterlesen
  • Jungmusiker stellten sich Prüfungen

    12 Mädels und 19 Burschen waren an diesem Sonntagvormittag etwas nervöser und angespannter als normalerweise. Schließlich fanden die praktischen Prüfungen für das Jungmusikerleistungs-abzeichen des Blasmusikbezirksverbandes Fürstenfeld in der Musikschule Ilz statt.

    Organisator Bezirksjugendreferent Engelbert Urschler konnte gemeinsam mit Bezirksobmann Karl Hackl und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch 10 Kinder mit „Junior“, 13 mit „Bronze“ und 8 mit „Silber“ auszeichnen. Die Prüfer waren Vorsitzender Mag. Wilhelm Berghold, Tina Swoboda MA und Mag. Bernhard Richter. Ein großer Dank gilt den Musikpädagogen für die perfekte Vorbereitung sowie den Eltern, die nicht nur den Taxidienst in die Musikschule übernehmen, sondern auch mit ihren Kindern mitfiebern und sich mit ihnen über das erreichte Leistungsabzeichen riesig freuen.

    Fotos

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Maibaum zum Abschied an Kapellmeister

    Der Maibaum gilt als Fruchtbarkeitssymbol. Vor 27 Jahren wurde für Herbert Maierhofer von den Musikkollegen ein Maibaum aus Anlass der Übernahme der Position des Kapellmeisters aufgestellt. Wie sich in den knapp drei Jahrzehnten herausstellte, war seine Zeit als Kapellmeisters äußerst fruchtbringend und konnte reiche Ernte eingefahren werden.

    Zum Abschluss seiner Tätigkeit als Kapellmeister wurde Herbert neuerlich mit einem Maibaum überrascht. Wir wünschen unserem ehemaligen Kapellmeister auf diesem Weg noch viele fruchtbare Jahre in seinem Leben.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Weckruf hat Tradition

    Viele Blasmusikkapellen spielen am Ostersonntag oder am 1. Mai einen Weckruf. Diese Tradition wird auch von der Trachtenmusikkapelle gepflegt und marschieren die Musikerinnen und Musiker im klingenden Spiel mit zünftigen Märschen durch Ottendorf und Walkersdorf.

    Bei frisch aufgestellten Maibäumen und Freunden der Blasmusik wird Station gemacht, damit das kulinarische nicht zu kurz kommt. Ein herzliches Dankeschön an alle Gastgeber.

    Auch unserem Bürgermeister Sepp Haberl und dem Wirt des Jahres Mario Haberl vom Gasthaus Haberl & Fink statteten wir einen Besuch ab.

    Ein großer Dank geht an die freiwillige Feuerwehr Ottendorf, die für die Sicherheit im Straßenverkehr sorgt.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Leistungsabzeichen

    Das Leistungsabzeichen findet am 7.5.2017 in der Musikschule in Ilz statt.

     

    Die Urkundenverleihung ist um 12 Uhr 30 in der Musikschule.

     

    Weiterlesen
  • Dank und Anerkennung für Irene Fritz

    Irene Fritz hat schweren Herzens im vergangenen Jahr Abschied von ihrer aktiven Zeit bei der Trachtenmusikkapelle Ottendorf genommen. Die engagierte Querflötistin hat als Stimmführerin und als Musikpädagogin die Entwicklung des Musikvereines Ottendorf positiv geprägt.

    Einen musikalischen Meilenstein hat Irene mit der Teilnahme beim Solistenwettbewerb, der 1. Intermusica in Birkfeld im Jahr 2005, begleitet von der Trachtenmusikkapelle Ottendorf gesetzt.

    Irene war von 1999 bis 2014 im Vorstand des Musikvereines unter anderem als Jugendreferentin tätig.

    Obmann Bernhard Posch hat anlässlich des Konzertes 2017 an Irene Fritz für ihren Einsatz Dank und Anerkennung ausgesprochen und ein Erinnerungsfoto überreicht.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Josef Kollegger zum Ehrenkapellmeister ernannt

    Josef Kollegger hat nach 53 Jahren seine aktive Musikerzeit bei der Trachtenmusikkapelle Ottendorf beendet. Seppl, wie er von seinen Musikkollegen stets genannt wird, war immer ein verlässlicher Kamerad, der mit seinem Engagement ein Vorbild weit über die Grenzen des Musikvereins Ottendorf ist. Geprägt von seiner Zeit bei der Militärmusik Steiermark unter Landeskapellmeister Rudolf Bodingbauer hat er immer großen Wert auf exakte Musikalität, ob mit dem Baßflügelhorn oder mit der Zugposaune gelegt.

    Josef Kollegger hat von 1973 bis 1981 und von 1991 bis 2007 als Kapellmeister-Stellvertreter und von 1981 bis 1991 als Kapellmeister viele der heutigen Musikanten geprägt und den Grundstein für die weitere Entwicklung der Musikkapelle Ottendorf gelegt. Von 2008 bis 2017 gab er als Stabführer-Stellvertreter den Takt vor.

    Anlässlich des Konzertes „Auf zu neuen Horizonten“ überreichte Obmann Bernhard Posch die Urkunde an Josef Kollegger mit der er zum Ehrenkapellmeister der Trachtenmusikkapelle Ottendorf ernannt wurde.

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Herbert Maierhofer: Visionär, Motor, unermüdlicher Arbeiter

    Herbert Maierhofer prägte die Ottendorfer Kulturszene in den letzten drei Jahrzehnten nachhaltig. Ein Großprojekt folgte dem nächsten und riss die Zuhörer und Zuschauer zu Begeisterungsbekundungen hin. Er schafft es Menschen zu motivieren und zu Höchstleistungen zu führen. Kulturkreis und Trachtenmusikkapelle haben durch die Schaffenskraft von Herbert Geschichte geschrieben.

    Weiterlesen
  • Auf zu neuen Horizonten

    Der Konzerttitel der Trachtenmusikkapelle war heuer Programm. Herbert Maierhofer übergab nach 27 Jahren als Kapellmeister den Taktstock an seinen Neffen Christopher Koller.

    Das Wirken eines Kapellmeisters kann man durchaus mit einer Pilgerreise mit all seinen Höhen und Tiefen vergleichen. Also wurde Rückschau gehalten und Frau Dr. Rosa Maria Ernst erzählte untermalt mit Bildern von ihrer 800 km langen Reise am Jakobsweg. Engelbert Lafer nahm die Konzertbesucher mit zum Franziskusweg.

    Weiterlesen
  • Auf zu neuen Horizonten!

    Der Konzerttitel der Trachtenmusikkapelle Ottendorf ist Programm. Kapellmeister Herbert Maierhofer leitet nach 27 Jahren sein letztes Konzert und übergibt im Rahmen des Konzertes den Taktstock an seinen Neffen Christopher Koller.

    Weiterlesen
  • Neue Gesichter im Vorstand des Musikvereins

    Im Zuge der JHV am 05.02.2017 in der Mehrzweckhalle in Übersbach trat der langjährige Obmann des Musikvereins Söchau, Franz Hartinger, von der Spitze des Vereins zurück.

    Franz Hartinger diente dem Verein sage und schreibe 24 Jahre als Obmann. Neun Jahre zuvor war Franz Hartinger als Jungendreferent im Verein tätig. Mit seinem herausragendem Engagement und dem Herzblut, welches er tagtäglich für den Musikverein an den Tag gelegt hat, hinterlässt Franz große Spuren. Als Zeichen für seinen, ein Viertel-Jahrhundert andauernden tatkräftigen Einsatz für den Verein, wurde Franz Hartinger als Ehrenobmann des Musikvereins Söchau ernannt.

    Weiterlesen
  • Best of Musicals in Bad Blumau

    Best of Musicals in Bad Blumau

    Unter dem Motto „Höhepunkte der bekanntesten Musicals“ lud der Musikverein Bad Blumau zu seinem Frühjahrskonzert 2017 ein. Kapellmeister Benedikt Fleischhacker gelang es mit seinen 43 MusikerInnen ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm einzustudieren welches mit großem Applaus honorierte wurde. Moderator Werner Brugner unterhielt die Konzertbesucher mit witzigen Anekdoten sowie humorvollen Texten und begeisterte damit das Publikum. Auch die Jungmusi des Musikvereines überzeugte, unter der Leitung des neuen Jungmusi-Kapellmeisters Christian Flechel, mit aufwendigen Musical Konzertstücken und vermittelte dabei viel Freude an der Musik.

    Obmann Daniel Meister begrüßte, im aus allen Nähten platzenden Konzertsaal, zahlreiche Ehrengäste, unter anderen auch Bürgermeister Franz Handler, Gemeindekassier Josef Titz, Tourismusobfrau Maria Perl, Direktorin der Rogner Therme Bad Blumau Melanie Franke, Pfarrer Mag. Matthias Travka und Bezirks Finanzreferentin Mag. Brigitte Fasching.

     

    Weiterlesen
  • Kapellmeister Rudi Kohl gibt seit 30 Jahren den Takt an!

    Kapellmeister Rudi Kohl ist für den Musikverein Therme Loipersdorf wie die Luft zum Atmen. Seit der Gründung des Vereins zeichnet er für die professionelle Musikalität, motiviert die MusikerInnen zu besonderen Leistungen und dirigiert sichtlich mit Begeisterung jeden Auftritt und geht auch als Stabführer voran.

    Im Rahmen des Frühlingskonzertes wurde an Rudi Kohl für seine Verdienste um das österreichische Blasmusikwesen vom Präsidenten des Österreichischen Blasmusikverbandes Landesobmann Erich Riegler die Verdienstmedaille in Gold verliehen.

    Weiterlesen
  • Blasmusiker versammelten sich in Ottendorf

    Der Bezirksobmann des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld, Karl Hackl, lud zur 47. Generalversammlung ins Veranstaltungszentrum Ottendorf wo er Hausherrn Bürgermeister Josef Haberl, den Abgeordneten zum Landtag Steiermark Lukas Schnitzer sowie den Ehrenbezirkskapellmeister Sepp Maier willkommen hieß.

     

    Fotos

    Weiterlesen
  • Geduld, Fleiß und Anstrengung beim Probenwochenende für das Frühjahrskonzert 2017

    Vom 3. - 5. März veranstaltete unser Kapellmeister Benedikt Fleischhacker ein Probenwochenende im Haus der Musik Bad Blumau und bis auf wenige verhinderte MusikerInnen waren alle Top motiviert dabei!!

    Weiterlesen
  • An Irish Fairy Tale

    Zu einer märchenhaften Reise durch Irland wurde der Konzertabend des Holzbläserquintetts „armoniavento“ im Musikheim Ottendorf. Jedes Feld erzählt eine Geschichte, über jeden Baum und Hügel gibt es eine Legende und jeder Fluss ist gesäumt von Sagen.

    Weiterlesen
  • Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Fürstenfeld vom 20.01.2017

    „Durch Tun zum Erfolg und Erfolg im Tun“, mit diesen Worten eröffnete unsere Obfrau Theresa Matzer im Beisein der Musiker/Innen sowie zahlreicher Ehrengäste die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Fürstenfeld am 20.01.2017. Worte, die auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken lassen. So ließ unsere Theresa die zahlreichen Ausrückungen wie z. B. das Wertungsspiel, das Gastspiel in Tirol oder das legendäre Open-Air am Augustinerplatz Revue passieren. Auch abseits unserer musikalischen Auftritte pflegten wir Musiker/Innen die kameradschaftliche Verbundenheit, so z.B. beim traditionellen „Knödelschießen“ mit unseren Feuerwehrfreunden. Die Jugend rodelte gemeinsam mit den Musikkollegen am Zauberberg um die Wette.

     

    Weiterlesen
  • Antoniustag

    An Gedenken an den Heiligen Antonius, dem Mönchsvater, wird seit Generationen am 17. Jänner in Ottendorf ein Feiertag begangen. Antonius lebte im vierten Jahrhundert den Großteil seines Lebens als Einsiedler und Asket und wurde biblische 104 Jahre alt.

    Die heilige Messe wurde mit Hauptpfarrer Dr. Bugoslaw Swiderski aus Riegersburg sowie mit Dechant Peter Rosenberger und Kaplan MMag. Georg Sallaberger mit musikalischer Umrahmung der Trachtenmusikkapelle Ottendorf unter dem neu renovierten Antoniusaltar gefeiert und das traditionelle Antoniuslied gesungen. Antonius ist der Patron der Haustiere und erfolgte im Schulhof eine Tiersegnung.

    Der gemeinsam von Pfarre und Gemeinde Ottendorf organisierte Kirtag lockte auch dieses Jahr wieder hunderte Wallfahrer nach Ottendorf. Auch die kulinarische Seite kam in der Kultursporthalle und in den örtlichen Gasthöfen und Buschenschenken nicht zu kurz.

     

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Jahreshauptversammlung MV Großwilfersdorf

    Am Donnerstag, dem 5.1.2017, fand im Gasthaus Großschädl Großwilfersdorf die jährliche Jahreshauptversammlung unseres Vereines statt.

     

    Als Ehrengäste waren Bgm. RR Johann Urschler, Bezirksobmann Ing. Karl Hackl, Ehrenbezirkskapellmeister Josef Maier, Ehrenobmann & Vizebürgermeister Franz Zehner sowie Ehrenkapellmeister Karl Urschler anwesend.

    Weiterlesen
  • Trachtenmusikkapelle Ottendorf hat neuen Kapellmeister

    Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde Christopher Koller zum neuen Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Ottendorf gewählt. Die offizielle Übergabe an seinen Neffen wird durch Herbert Maierhofer anlässlich seines 27. Konzertes am 22. und 23. April 2017 erfolgen. Als erste Gratulanten stellten sich Obmann und Bezirkskapellmeister Bernhard Posch, Bezirksobmann Karl Hackl und Bürgermeister Josef Haberl ein.

    Weiterlesen
  • Kammermusikkonzert am Christkönigsonntag

    Im diesjährigen Konzert der Trachtenmusikkapelle Ottendorf unter der Leitung von Kapellmeister-Stv. Christopher Koller wurden Werke des russischen Komponisten Modest Petrovic Musorgskij (1939-1881) aufgeführt.

    Im ersten Teil spielte das Holzbläserquintett „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“, im zweiten Teil standen Werke aus dem Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ auf dem Programm. Darin wurden vom Blechbläserensemble das Stück „Promenade“, von Mallet Percussion „Der Gnom“, vom Klarinettenquartett „Das alte Schloß“ vom Flötentrio „Spielende Kinder im Streit“ und „Ballett der unausgeschlüpften Küken“, vom Holzbläserquintett „Mit den Toten in einer toten Sprache“ und als krönenden Abschluss vom Brassquintett und Orgel das Werk „Das große Tor von Kiew“ aufgeführt.

    Weiterlesen
  • Kammermusikkonzert

    Die Trachtenmusikkapelle Ottendorf an der Rittschein

    veranstaltet am

    Christkönigsonntag, dem 20. November 2016 um 17 Uhr

    in der Pfarrkirche Ottendorf ihr

    traditionelles

    Kammermusikkonzert

    unter der musikalischen Leitung von

    Kapellmeister-Stv. Christopher Koller

     

    Es werden Werke des Komponisten Modest Petrovic Musorgskij, die sinfonische Dichtung „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ und „Bilder einer Ausstellung“ von Ensembles der Trachtenmusikkapelle Ottendorf aufgeführt. Gerald Mandl wird dazu Hintergrundinformationen zu den Bildern in der Pfarrkirche Ottendorf geben.

     

    Harald Maierhofer

    Weiterlesen
  • Totengedenken zu Allerheiligen

    Zu Allerheiligen und Allerseelen besuchen die meisten Menschen Friedhöfe um ihren verstorbenen Vorfahren, Angehörigen, Verwandten und Bekannten zu Gedenken.

    Es ist aber auch die Zeit an die unrühmliche Vergangenheit der beiden Weltkriege zu erinnern. Aus diesem Anlass musiziert die Trachtenmusikkapelle Ottendorf jedes Jahr am 1. November bei den Kriegerdenkmälern in Ottendorf und in Walkersdorf zum Gedächtnis an die gefallenen Kameraden und die Gräuel der Kriege. In diesem Jahr wurde der „Prinz Eugen Kampfruf“ mit den Ferntrompetern Bernhard Posch und Thomas Hohensinner sowie „Austria“ von Franz Cibulka gesungen von Daniela Teuschler aufgeführt.

    Bürgermeister Josef Haberl dankte vor allem der Nachkriegsgeneration für den Wiederaufbau Österreichs und der umsichtigen Politik, so dass wir seit 70 Jahren keinen Krieg mehr in Österreich erleben mussten.

    Harald Maierhofer

     

    Weiterlesen
  • Bezirkscamp 2016

     

    Erstmals wurde das bewährte Jugendcamp des Blasmusikbezirkes Fürstenfeld gemeinsam mit dem Musikbezirk Feldbach veranstaltet. Die Bezirksjugendreferenten Engelbert Urschler und Peter List stemmten diese gewaltige Aufgabe gemeinsam mit Bezirkskapellmeister Bernhard Posch sowie seinem Stellvertreter Herbert Maierhofer und einem zwölfköpfigen Team aus Dozenten und Aufsichtspersonen.

    Weiterlesen